Freiheit vs. Sicherheit: Überwachungsdebatte in den USA

Security
Source: https://www.flickr.com/photos/jeepersmedia

Der US-Senat hat Anfang Juni ein Gesetz angenommen, das die Handlungsspielräume
der US-Geheimdienste zukünftig einschränken soll. 67 von 100 Senatoren
stimmten für den sogenannten USA Freedom Act. Einige Wochen zuvor hatte
bereits das Repräsentantenhaus das neue Gesetz mit einer breiten Mehrheit (338
zu 88 Stimmen) beschlossen.

Kurz nach der Entscheidung im Senat setzte Präsident Obama den Freedom Act mit seiner Unterschrift in Kraft. Anders als in Europa oft wahrgenommen, wird die Debatte um die Geheimdienstreformen in den USA sehr intensiv und über die Grenzen von Washington, DC hinaus geführt.

Den kompletten Hintergrundbericht finden Sie hier.