Job Vacancy: Programme Coordinator

Job Vacancy

Das Regionalbüro Europäischer und Transatlantischer Dialog (ETAD) der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit mit Sitz in Brüssel sucht zum

frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Programme Coordinator (w/m) 

 (38 Std/Woche)

 

Tätigkeiten u.a.:

  • Planung, Konzeption, Durchführung und Nachbetreuung von Veranstaltungen für Führungs- und Nachwuchsführungskräfte aus den weltweiten Partnerorganisationen der Stiftung,
  • Organisation von Veranstaltungen im Rahmen des Europäischen Dialogprogramms zu den Themenschwerpunkten der Stiftung,
  • Betreuung, Vermarktung und Weiterentwicklung des internationalen Comic-Wettbewerbs

„Animate Europe“ in den EU-Mitgliedstaaten,

  • Verfassen von Anträgen und Berichten für die jeweiligen Zuwendungsgeber im Auftrag und nach Absprache mit dem Leiter des Regionalbüros Europäischer und Transatlantischer Dialog (RB ETAD),
  • Beiträge für die Website und den Auftritt in sozialen Netzwerken,
  • allgemein: Terminvereinbarungen, Verwaltung und Pflege der internen Datenbank, diverse administrative Arbeiten und Internetrecherchen,
  • Projektaufgaben nach Absprache mit dem Leiter des RB ETAD.

 

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Rechts-, Sozial- oder Politikwissenschaften,
  • ausgewiesene organisatorische Kompetenz,
  • Interesse an europapolitischen Themen und Themen der Internationalen Zusammenarbeit,
  • liberale gesellschaftspolitische Grundhaltung,
  • starke kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift, sicheres Auftreten, diplomatisches Geschick, interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themen,
  • hervorragende Deutsch- und Englisch- sowie gute Französischkenntnisse.
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit MS Office Anwendungen,

 

Die Einstellung erfolgt auf der Grundlage eines belgischen Arbeitsvertrags und ist zunächst befristet.

 

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per Mail bis zum 23.03.2018 an Frau Ute Entrup, Office Manager, ute.entrup@fnst.org.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Entrup unter +32 2 282 09 30 zur Verfügung.