Vacancy: Finanz- & Personalsachbearbeiter*in (w/m/d)

 

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit bietet Angebote zur Politischen Bildung in Deutschland und in über 60 Ländern der Welt. Für unser Projekt Europäisches Dialogprogramm (EDP) mit Sitz in Brüssel suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n

 

Finanz- & Personalsachbearbeiter*in (w/m/d)

 (Vollzeit – 38 Std/Woche)

 

Ihre Kerntätigkeit besteht in der weitgehend selbständigen Abwicklung finanz- und personaladministrativer Vorgänge des Europäischen Dialogprogramms unserer Stiftung in Brüssel.

 

Ihre Tätigkeiten im Einzelnen:

  • Beratung des Teams in finanztechnischen Fragen gemäß den Förderrichtlinien der deutschen Zuwendungsgeber sowie den Vorgaben der Geschäftsstelle der Stiftung in Deutschland,
  • Feinplanung und monatliche Überwachung der zur Verfügung gestellten Budgets,
  • Überprüfung aller Ausgaben auf Förderrichtlinienkonformität und Rechnungsbegleichung per Online-Banking,
  • Kassenführung,
  • Abrechnung aller Ausgaben über das Online-Buchungssystem Navision,
  • Belegaufarbeitung und Belegdigitalisierung,
  • Führung der Dauerakten und Einstellen der Dokumente in DokuWare,
  • Führen der Personalakten der lokalen Mitarbeiter*innen und Vorbereitung der Gehaltszahlungen mit dem belgischen Sozialsekretariat,
  • Kontakt und Korrespondenz mit allen für die Personaladministration relevanten Dienstleistern

 

Anforderungsprofil:

  • ausgewiesene Kenntnisse im finanz- und personaladministrativen Bereich,
  • Erfahrung in der Verwaltung öffentlicher Mittel von Vorteil,
  • hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Kenntnisse der französischen und/oder niederländischen Sprache,
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse (insb. Excel) und Abrechnungs- oder ERP-Software (vorzugsweise Microsoft Dynamics),
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in Softwareprogramme (u.a. Buchhaltung, ERP und Belegdigitalisierung),
  • Flexibilität / Teamgeist / Proaktivität / Zuverlässigkeit / Sorgfalt.

 

Die Einstellung erfolgt auf der Grundlage eines belgischen Arbeitsvertrags und ist zunächst befristet bis Ende 2021.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 26.04.2020 per Mail mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrer terminlichen Verfügbarkeit an Frau Ute Entrup, Office Manager, ute.entrup@fnst.org.

Mehr Informationen über unsere Arbeit erfahren Sie unter: www.fnf-europe.org und www.freiheit.org