Daenerys Targaryen, Foreign Invader

171020_Daenerys Targaryen, Foreign Invader (6)

 

At first glance, there should be no question as to who will win the contest between Cersei Lannister and Daenerys Targaryen. The Targaryen heir has all the cards: she has an unsullied army composed of the bravest soldiers in all the world. She has three – now only two – dragons. She also has a Dothraki horde. Any of these three could normally guarantee her victory – not to mention the Stark, Martell, Arryn and Tyrell support she has.

Continue reading

Upcoming Event: Armed Forces Under Democratic Control. From National to European Oversight

Security_Bradley Loth
Source: flickr.com/Bradley_Loth_CC BY 2.0

Placing armed forces under democratic control is one of the major achievements of Western democracies in the last century. Parliamentary oversight mechanisms were established with the aim to hold armed forces democratically accountable towards state and society and make sure that their deployment is controlled by elected authorities.

Continue reading

Kurz wird Kanzler

 

Sebastian Kurz. EU2017EE
Sebastian Kurz von der ÖVP. Source: flickr.com/EU2017EE Estonian Presidency CC BY 2.0

Kurz wird Kanzler, FPÖ und SPÖ beinahe gleichauf, den liberalen NEOS gelingt zum zweiten Mal der Einzug in den Nationalrat, die Grünen sind wohl raus – so die Kurzfassung dessen, was sich am Wahlsonntag im Nachbarland Österreich abspielte. Ob die ungeliebte Große Koalition aus Konservativen und Sozialdemokraten eine Neuauflage bekommt oder ob Österreichs neuer Kanzler die rechtspopulistische FPÖ mit ins Regierungs-Boot holt, bleibt abzuwarten.

Continue reading

“Ehe der Vernunft” auf niederländisch

Abdulsalam Haykal - Binnenhof
Der Binnenhof , das niederländische Parlament. Source: flickr.com/abdulsalam_haykal CC BY 2.0

Niederländische Kommentatoren sprechen von einer „Ehe der Vernunft“. Und tatsächlich liest sich auch der Koalitionsvertrag zwischen der marktliberalen VVD, der sozialliberalen D66, den Konservativen der CDA und der kalvinistischen CU wie ein Abkommen der Vernunft: jede Partei kann ein paar Häkchen hinter ihr Wahlprogramm setzen; jede Partei muss auf ein paar Pläne zugunsten des großen Ganzen verzichten. Ein klassisches Koalitionsabkommen eben, das den Namen „Vertrauen in die Zukunft“ trägt. Bis zur nächsten Wahl will das sogenannte „Rutte-III-Kabinett“ die Mittelschicht durch Steuersenkungen entlasten, den Klimaschutz mit ambitionierten Zielen vorantreiben und mehr in Bildung investieren. Anerkannte Flüchtlinge sollen durch eine „aktivierende“ Politik an die niederländischen Werte und die Institutionen des niederländischen Staates herangeführt werden.

Continue reading

Chaos Is a Pit After All

171013_Chaos Is a Pit After All (5)

Petyr Baelish, once thought to be the smartest and most cunning character in Game of Thrones, owes much of his reputation to a monologue he delivered in the third season of the series. In a discussion with Varys, he argues that “Chaos is a Ladder”; that destroying established structures – including myths and sources of legitimacy – can lead to an increase in one’s fortunes. At that point, Littlefinger seems to outmanoeuvre his eunuch frenemy, who is left defending the old order.

Continue reading

„Der härteste Wahlkampf seit langer Zeit“

NEOS

Vor den österreichischen Nationalratswahlen am Sonntag stehen die Zeichen auf Wechsel. Im Interview erklärt Josef Lentsch, Direktor des liberalen Think Tanks NEOS Lab und Vorstandsmitglied des European Liberal Forums (ELF), den Hype um Kanzlerkandidat Sebastian Kurz, skizziert Aussichten für die Regierungsbildung und zeigt auf, welche Rolle die NEOS nach der Wahl spielen werden.  

Continue reading

Sozialdemokratischer Zickzackkurs

Vilnius Parliament_EuroVizion
Parlament in Vilnius. Source: flickr.com/EuroVizion_CC BY 2.0

Die litauischen Sozialdemokraten haben beschlossen, das vom Bund der Bauern und Grünen geführte Regierungsbündnis aufzukündigen. Das Resultat ist eine Minderheitsregierung. Von den drei sozialdemokratischen Ministern hat allerdings Außenminister Linas Linkevičius seine  Partei verlassen, um in der Regierung zu bleiben. Auch Justizministerin Milda Vainiute folgte dem Koalitionsbruch ihrer Partei nicht und wird ihr Amt behalten. Der erste Test für Litauens neue Minderheitsregierung wird schon Anfang Dezember sein, wenn über den Haushaltsentwurf 2018 abgestimmt wird.

Continue reading