FNF Greece: Young Liberals become LYMEC member

IMG_1926A further step towards a more structured and integrated liberal movement in Greece was taken thanks to the accession of the Young Liberals of Greece to the European Liberal Youth (LYMEC). Since LYMEC’s spring congress, which recently took place in the city of Stockholm, the youth organisation which represents liberal and progressive young Greeks is now an associate member of the official youth wing of the Alliance of Liberals and Democrats for Europe (ALDE) Party. Continue reading

Macrons erster Tag

Lorie Shaull 2.jpg
Source: flickr.com/Lorie_Shaull_CC_BY_2.0

Tag eins im Amt für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Sowohl Frankreich als auch Angela Merkel hofften bei seinem Antrittsbesuch in Berlin, den neuen Bewohner des Elysée-Palastes ein bisschen besser kennen zu lernen. Die Franzosen blickten mit Spannung der Nominierung des neuen Premierministers entgegen und die Kanzlerin lud zum ersten Besuch in die Hauptstadt. Wer dabei erwartet hatte, mehr über die politische Agenda des Newcomers zu erfahren, wurde enttäuscht.

Continue reading

„Kurz versucht, verkrustete Strukturen mit der Brechstange zu knacken“

Yellow.Cat
Copyright: flickr.com/Yellow.Cat_CC_BY_2.0

Österreich blickt auf politisch turbulente Tage zurück. Vergangene Woche kündigte Vizekanzler Mitterlehner seinen Rücktritt an und legte auch sein Amt als Parteivorsitzender der konservativen ÖVP nieder. Bereits am Sonntag übernahm ÖVP-Jungstar und derzeitiger Außenminister Sebastian Kurz das Ruder der Volkspartei und sprach sich für Neuwahlen im Herbst aus. Im Interview schätzt Josef Lentsch, Direktor des liberalen Think Tank NEOS Lab, die politische Lage in Österreich ein und gibt einen Ausblick auf den Wahlkampf der Liberalen.

Continue reading

Liberal Breakfast – The French Elections 2017: The Morning After

33720886833_6e1a3717ab_o(1).jpg
Copyright: ALDE Party

Centrist candidate Emmanuel Macron won the second round of the French presidential election against Front National’s Marine Le Pen with 66.1% of the votes. The political differences of the two candidates couldn’t be more distinct. On the one hand Macron, who originates from the liberal left and seeks more European integration to resolve the current issues of both France and the European Union. On the other hand Le Pen, a right-wing and Euro-sceptic politician that wants to dismantle the European project and establish protectionist policies in the French Republic. Where Macron and his political movement stand and whether they can unite the French people again was thus up for debate at the Liberal Breakfast the Monday morning after the presidential election at the ALDE Party Headquarters in Brussels.

Continue reading

Europatag – was war das noch gleich?

futureatlas.com
Copyright: flickr.com/futureatlas.com_CC_BY_2.0

Der 9. Mai ist „Europatag“. Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman in Paris eine Rede, in der er seine Vorstellungen von einer neuen Form der politischen Zusammenarbeit in Europa erläuterte. Schumans Vorschlag gilt als Auftakt zu dem, was heute die Europäische Union ist. Und eben diese Union, genauer: 27 Mitglieder, stehen heute vor der Entscheidung, welchen Weg sie für die Zukunft einschlagen wollen, um auch künftig „den Frieden und die Einheit in Europa“ zu sichern.

Continue reading

Steht uns ein europäischer Frühling bevor?

Lorie Shaull.jpg
Copyright: flickr.com/Laurie_Shaull_CC BY-SA 2.0

Emmanuel Macron ist Sieger der französischen Präsidentschaftswahl 2017. Er setzte sich gestern im zweiten Wahlgang mit 65,9% der Stimmen gegen Marine Le Pen, die Kandidatin des rechtsextremen Front National, durch. Diese erzielte mit 34,1% der Stimmen ein doppelt so gutes Ergebnis wie ihr Vater Jean-Marie Le Pen im Jahr 2002 (17,79%). Nachdem weder Meinungsforschungsinstitute noch Beobachter sich im Vorfeld getraut hatten, den Sieger dieses Duells vorherzusagen, fällt das Ergebnis jedoch überraschend deutlich aus.

Continue reading

Kommunalwahlen in Großbritannien

RachelH_
Source: flickr.com/RachelH__CC_BY_2.0

Bei den britischen Kommunalwahlen am 4. Mai setzten sich die konservativen Tories von Premierministerin Theresa May klar als Sieger durch. Die Liberal Democrats (LibDems) verbesserten ihren Stimmenanteil gegenüber der Parlamentswahl von 2015 zwar deutlich, verpassten jedoch trotzdem den erhofften Aufschwung. Für Labour bedeutet das Ergebnis eine herbe Niederlage und für die United Kingdom Independance Party (UKIP) ein wahres Debakel.

Continue reading