Warnzeichen für die Demokratie

Liza Donnelly Cartoon
Copyright: Liza Donnelly

Seit zehn Jahren findet jeden Mai das renommierte Oslo Freedom Forum in Norwegen statt. Das Freiheitsforum bringt Menschenrechtsaktivisten, Jungunternehmer, Philanthropen, Politiker, Denkfabriken und Stiftungen am Oslofjord zusammen. Auch das Europabüro der Friedrich Naumann Stiftung hat sich nun zum dritten Mal beim Oslo Freedom Forum, einer der größten Menschenrechts- und Freiheitsforen der Welt, mit einer eigenen Podiumsdiskussion beteiligt.

Continue reading

New 4Liberty Review available 

Liberty Review No. 8 - Kopie - Kopie

The eighth issue of 4liberty.eu Review focuses on personal freedoms and discusses the topic from various perspectives, including: freedom of the press, paternalism, social media, religious freedom, among others. The point of view is, as always, Central and Eastern European. 4liberty.eu has managed to gather a number of various, highly captivating contributions, which they trust would assist the Reader in navigating the truly challenging reality of personal freedoms in the region at present.

Continue reading

Angeschlagener Spitzenreiter

jackmac34_newspapers-2089215_1920
Source: Pixabay/Jackmac34_CC0

Heute ist der internationale Tag der Pressefreiheit – auch in Europa ein Anlass, über den hohen Wert der Freiheit der Medien und die Bedrohungen dieser nachzudenken. Denn auch hier gilt: Die Arbeitsbedingungen für Journalisten haben sich im letzten Jahr in Europa verschlechtert. Das zeigt die Rangliste der Pressefreiheit 2018, die Reporter ohne Grenzen (ROG) am vergangenen Mittwoch veröffentlicht hat.

Continue reading

Ungarn rutscht im Korruptionsindex von Transparency International weiter ab

Transparency International
Source: flickr.com/Transparency International EU Office CC BY-NC-ND 2.0

Im Korruptionsindex von Transparency International für das Jahr 2017 befindet sich Ungarn weiter in einem steilen Sinkflug. Laut Transparency International lasse sich dieser Abwärtstrend mit dem Umbau Ungarns in eine „illiberale Demokratie“ unter dem rechtskonservativen Ministerpräsidenten Viktor Orbán erklären, der die Kontrolle über die Gerichte und Medien übernommen habe.

Continue reading

Polens Liberale wagen den Neustart

andrelstroe
Source: flickr.com/andreistroe_CC BY-SA 2.0

Polens liberale Oppositionspartei hat eine neue Vorsitzende. Die Fraktionsvorsitzende Katarzyna Lubnauer setzte sich gegen Parteigründer Ryszard Petru durch. Dass es eine Wahl zwischen zwei veritablen Kandidaten gab, setzt in einem Land, das eine nur schwach ausgeprägte Parteiendemokratie kennt, neue Maßstäbe. Eine große inhaltliche Kurskorrektur ist nicht zu erwarten. Aber die Partei braucht eine starke Führung, um mit den anderen Oppositionsparteien eine tragfähige Strategie zu entwickeln und sich gegen die nationalkonservative Regierung durchsetzen zu können.

Continue reading

„National Consultation” Campaigns in Hungary

Orban_EPP 35
Source: flickr.com/European People’s Party_CC BY 2.0

What Are They and How Do They Look Like?

  • The so-called “national consultation surveys” are direct marketing campaign letters sent to every Hungarian household on behalf of “the government of Hungary”.
  • They are supported by a countrywide billboard campaign, with full support from the state and Fidesz-dominated media as well as ads in pretty much every local paper.
  • The campaign against George Soros and his alleged “Soros plan” is the 7th campaign of this kind by the Orbán government since 2010.
  • They supposedly “ask the opinion of the people” but their results are not public and the questions are rather rhetorical – and often filled with fearmongering and scapegoating.
  • They are heavily criticized not only for being “hate campaigns” but also for being part of Fidesz’ efforts to set the political agenda – at the taxpayers’ expense.

Continue reading