FNF Greece: Young Liberals become LYMEC member

IMG_1926A further step towards a more structured and integrated liberal movement in Greece was taken thanks to the accession of the Young Liberals of Greece to the European Liberal Youth (LYMEC). Since LYMEC’s spring congress, which recently took place in the city of Stockholm, the youth organisation which represents liberal and progressive young Greeks is now an associate member of the official youth wing of the Alliance of Liberals and Democrats for Europe (ALDE) Party. Continue reading

Ein liberaler Vorschlag für ein wirklich europäisches Asylsystem

Die liberale Europaabgeordnete Cecilia Wikström hat in Mitte März ein Konzept für ein einheitliches europäisches Asylsystem vorgelegt. Die Schwedin war zuvor vom Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des Europäischen Parlaments als Berichterstatterin für eine von der EU-Kommission eingebrachte Verordnung für ein Gemeinsames Europäisches Asylsystem benannt worden.

WIKSTROM, Cecilia (ALDE, SE)

Insbesondere aus liberaler Sicht gibt es gute Gründe, das derzeit gültige europäische Asylrecht („Dublin-Verordnung“) zu überarbeiten: Grundsätzlich braucht die Europäische Union (EU) einen funktionierenden Rechtsrahmen, der dafür Sorge trägt, dass sich Spannungen zwischen Mitgliedstaaten – wie im „Flüchtlingssommer“ 2015 geschehen – nicht verselbstständigen. Damals wären innerhalb weniger Wochen beinahe sämtliche Errungenschaften der Personenfreizügigkeit aufgegeben worden, als eine Million unregistrierte Flüchtlinge durch den 400 Mio. Menschen umfassenden Schengen-Raum zogen. Doch nicht allein um der Rechtssicherheit willen, auch im Interesse der Asylsuchenden muss die aktuell gültige Dublin-Verordnung reformiert werden, um die Einhaltung von Mindeststandards und eine menschenwürdige Behandlung in jedem Mitgliedstaat sicherzustellen. Und nicht zuletzt sollten auch die Mitgliedstaaten selbst ein Interesse an einer funktionierenden Asyl- und Flüchtlingspolitik haben, „um sich aus der Abhängigkeit von Herrn Erdogan zu befreien“, wie der FDP-Vorsitzende Christian Lindner anmerkt. Continue reading

FNF Greece: The Greek government is running out of time, again

by Nicos Rompapas, Executive Director KEFIM-Markos Dragoumis

Negotiations between the Greek government and its creditors remain in a stalemate, but time is running out. For months members of the government have been stating that Greece has fulfilled its commitments for the second compliance review of reforms and economic progress and that just a few issues remain open. But last week Bloomberg published a leaked letter signed by the Greek Minister of Finance Euclid Tsakalotos stating that just a third of the required measures have been passed, another third is in the process of being passed and the last and most challenging third is still under discussion. Continue reading

FNF Greece: “Defending Individual Freedoms in Times of Turmoil”

img_3571It is a custom in Greece to welcome the New Year with the cutting of the traditional Greek New Year’s Pie (“Vasilopita”). This year Lakis Gavalas, a well-known and controversial Greek fashion designer whose work is internationally recognized, paid a visit to FNF Greece’s annual Vasilopita event and shared his thoughts on freedom and the arts. Continue reading

Das kleine Zypern als Spielball großer Interessen

dsc04956

In Genf finden gegenwärtig Verhandlungen über die Wiedervereinigung Zyperns statt. Politiker aller Seiten werden nicht müde zu betonen, dass es „eine historische Gelegenheit“ sei, den Zypernkonflikt ein für alle Mal zu lösen. Doch derartige Gelegenheiten gab es schon öfters, und immer sind sie gescheitert.

Geradezu euphorisch schien der zuletzt arg gebeutelte EU-Kommissionspräsident zu sein: Alle Zyprer seien EU-Bürger, ließ Jean-Claude Juncker in Genf verlautbaren, was offiziell gar nicht stimmt, da der Acquis Communautaire, also die Gesamtheit des gültigen EU-Rechts, nur für den Teil Zyperns gilt, „der faktisch der Kontrolle der Regierung der Republik Zypern unterliegt“. Konkret bedeutet dies, dass türkischen Zyprern die Unionsbürgerschaft versagt bleibt, obwohl völkerrechtlich die gesamte Mittelmeerinsel, auf der rund eine Million Menschen leben, zur Europäischen Union gehört. Continue reading

FNF Greece: Η ελευθερία της Τέχνης και η τέχνη της ελευθερίας 

Δευτέρα, 30 Ιανουαρίου 2017
20.00-21.30
(ακολουθεί δεξίωση)
Τοποθεσία: Musique Café, Αρριανού 37 & Αρχελάου, 11635, Παγκράτι

capture_001_20012017_12150420.00h – Χαιρετισμός
Αναστάσιος Καραμπογιάς, Απόφοιτος Φιλελεύθερων Σεμιναρίων Νέων

20.15h – Ομιλία
Λάκης Γαβαλάς, Σχεδιαστής μόδας – καλλιτέχνης

Η ελεύθερη έκφραση είναι εκ των ων ουκ άνευ της Τέχνης γι’ αυτό κάθε καλλιτέχνης πρέπει να είναι ελεύθερος να εκθέσει τις ιδέες του χωρίς περιορισμούς ή εμπόδια. Σε μια ταραχώδη εποχή όπως αυτή, η συμβολή των καλλιτεχνών είναι απαραίτητη διότι μπορεί να ρίχνει φως στα κοινωνικά και πολιτικά ζητήματα από μια άλλη οπτική. Continue reading

FNF Greece: Embracing liberalism as a part of the Greek soul

img_3271klThe Romans used to say that Greek texts, written in a very difficult language, could not be read. However, it were the Greeks whose political thought became the foundation of what we call today “Western Civilization”. Great Greek philosophers invented the notion of citizenship, the democratic system and justice according to the rule of law. The essence of Greek liberal thought was very recently incorporated in the “Little Storybook of Greek Liberalism”, and published – in Greek – by KEFIM-Markos Dragoumis and the Friedrich Naumann Foundation for Freedom. The book includes 15 texts from the notorious works of ancient, Byzantine and Modern Greek thinkers. Continue reading