Blumige Worte statt konkreter Vorschläge?

Flaggen in Berlin / 060813
Source: flickr.com/Bankenverband_CC0

Das britische Verhandlungsteam wird sich in dieser Woche im spätsommerlichen Brüssel zur dritten Brexit-Verhandlungsrunde aufhalten. Große Durchbrüche erwartet allerdings niemand. Man hofft vielmehr auf die Klarstellung einiger wichtiger Details, um die Verhandlungen in den Kernpunkten endlich vorantreiben zu können. Währenddessen begeistert sich in Großbritannien plötzlich die Labour-Partei für einen weichen Übergang nach dem Brexit und setzt damit Theresa May unter Druck. Unsere Europaexpertin Caroline Haury im Brüsseler Büro der Stiftung berichtet, was diese Verhandlungswoche bringen könnte und wie sich die Stimmung im Vereinigten Königreich entwickelt.

  Continue reading

Dialogue as key for promoting human rights: Latin American legal experts visit Brussels

IMG_8028In the midst of the ongoing refugee crisis, the European Union necessarily puts a strong focus on its own backyard when it comes to guaranteeing the protection of human and fundamental rights. In order to further sensibilise the European institutions for the need of human rights protection in their respective home countries and also to learn first-hand what mechanisms have been established in Europe to safeguard these rights, a group of legal experts from various Latin American NGOs and Think Tanks came to Brussels to meet with EU representatives. The delegation comprised a wide scope of countries, with participants from Argentina, Bolivia, Ecuador, Venezuela, Costa Rica, Mexico and Honduras. Continue reading

Wie kommen wir gestärkt aus der Krise? Hermann Otto Solms MdB über Europa

Welche liberalen Prinzipien sollten für die europäische Integration gelten? Wo brauchen wir mehr Europa, wo nicht? Ist der europäische Bundesstaat ein sinnvolles Ziel? Diese und andere Fragen diskutierte der Vizepräsident des Deutschen Bundestages und Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft und Finanzen der FDP-Fraktion Hermann Otto Solms in Brüssel. Es war die fünfte Veranstaltung der FNF-Reihe “Diskussionen über Europa”.
Continue reading

Tradition. Identity. Progress. – Regions in Europe

During the Open Days 2012, the biggest conference in the world of regional and urban policies, the latest discussion of the FNF-event series “Discussions on Europe” was all about Regions. How will they balance the triad of tradition, identity and progress in the future? During the panel discussion, which was co-hosted by the Saxony Liaison Office in Brussels, Saxon State Minister Jürgen Martens, Bernd Biervert, Deputy Head of Cabinet of Vice-President of the European Commission Maroš Šefcovic, Sean O’Curneen, Secretary General of the ALDE Group at the Committee of the Regions, Michael Theurer MEP, Substitute Member of the Committee on Regional Development, and Rob van Eijkeren, Co-ordinator of the House of the Dutch Provinces shared their insights.

Continue reading

Lateinamerikanische Delegation informiert sich über die europäische Staatsschuldenkrise

Die Auswirkungen der europäischen Staatsschuldenkrise haben Lateinamerika weitgehend verschont. Trotzdem besteht auch auf der anderen Seite des Atlantiks großes Interesse an den Entwicklungen in Europa. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, kam eine Delegation lateinamerikanischer Wirtschaftspolitiker zu Expertengesprächen nach Brüssel.

Continue reading