„Macron möchte einen Neustart der europäischen Idee“

p1050033
Copyright: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. Auf dem Foto: Cécile Prinzbach & Carmen Gerstenmeyer.

Im Rahmen einer Veranstaltung in Stuttgart haben wir mit Carmen Gerstenmeyer, European Affairs Manager im Regionalbüro der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Brüssel, und Cécile Prinzbach, Vorsitzende der Deutschen Gruppe Liberal International Bayern und Mitglied von „La République En Marche“ über Emmanuel Macrons Reformpläne zur weiteren Entwicklung der EU, die Rolle der anderen europäischen Staaten und eine Zukunftsvision für Europa gesprochen.

Continue reading

Ein kleiner Zug fährt ab

Eurofighter

Europäische Verteidigungspolitiker und Militärs blicken jeden Tag nach Brüssel, der inoffiziellen Hauptstadt, nicht nur der Europäischen Union, sondern auch der NATO. Dabei sollten sie nicht vergessen, dass Brüssel auch die Hauptstadt eines – wenn auch kleinen – Mitgliedstaates beider Organisationen ist. Denn ausgerechnet hier könnte in den nächsten Wochen eine Entscheidung fallen, die für das Projekt eines gemeinsamen, europäischen Kampfflugzeuges wegweisend wäre.

Continue reading

Young Austrian Liberals visit FNF Europe

junos fnf

This past Tuesday, our office in Brussels hosted a group of young people from JUNOS – the youth wing of liberal Austrian party NEOS and an active member of European Liberal Youth organization (LYMEC). It is for the second time that we had the pleasure of welcoming young liberals from Austria. The meeting resulted in a fruitful exchange on European affairs and challenges facing the EU.

Continue reading

Upcoming Event: The Future of the European Union: A liberal view from Germany

mg-link-hr
Copyright: OSCE/Micky Amon-Kröll

 

More than five months after the election, Germany has finally been able to form a government. The conclusion of the coalition talks were received with relief, also beyond its national borders. Germany is now capable of acting politically again, which means that not only domestic politics can go ahead, but decisions and reforms on the European level can be fully tackled as well. Brexit in the West, infringement to the rule of law in the East, and looming transatlantic tensions are only a few challenges that will need further attention in the future.

Continue reading