Another Cuba is possible!

Por otra CubaOn 27 May Cuban human rights activist Antonio Rodiles visited our office. Antonio is a political activist who has achieved international visibility for his work as the coordinator of Estado de SATS, a forum which was created in July 2010 to encourage debate on social, cultural and political issues in Cuba. Rodiles is also the main coordinator of the Citizen Demand for Another Cuba (Demanda Ciudadana Por Otra Cuba), an initiative calling for Cuba to ratify the UN Covenant on Civil and Political Rights, as well as the Covenant on Economic, Social and Cultural Rights, which the country signed in 2008.

Antonio told us that he founded the forum Estado de Sats in Havana with the aim of creating “a plural space for participation and debate between different sections of the Cuban society”. Videos of the debates have widely circulated via YouTube, and have also been seen inside Cuba, where people pass them to others using USB memory sticks.

Continue reading

Upcoming event: “Bis Deutschland die Nerven verliert – Ansichten zur Eurokrise”

by michaelthurm

Dienstag, 18. September 2012
12.00-14.00 Uhr

Zum Beginn der zweiten politischen Jahreshälfte startet das Dialogprogramm Brüssel seine neue Veranstaltungsreihe „Freiheitsdenker, Freiheitskämpfer“. Sie sind herzlich zum Auftakt mit SPIEGEL-Redakteur Jan Fleischhauer eingeladen.

Jan Fleischhauer ist Autor des Bestsellers „Unter Linken – Von einem, der aus Versehen konservativ wurde“. Darin beschreibt er den Aufstieg der Linken von einer Protestbewegung zur dominierenden politischen Einflussgröße. Für SPIEGEL Online schreibt Fleischhauer die Kolumne „Der Schwarze Kanal“. Wider den öffentlichen Meinungsstrom schwimmend, kommentiert Fleischhauer, was die Republik beschäftigt: Eurokrise und Einflugschneisen, Plagiatsaffären und Pressemacht, Gleichstellung und Atomausstieg. Er kritisiert dabei insbesondere die Dauermoralisierung von Politik. In Brüssel präsentiert Fleischhauer dezidiert „unlinke“ Ansichten zur Eurokrise und stellt sich im Anschluss gerne Ihren Fragen.

Zu mehr Informationen und zur Anmeldung geht es hier.