Die Kunst des Möglichen: Die EU und der Syrische Bürgerkrieg

Verglichen mit den USA und Russland ist die EU viel mehr von dem Bürgerkrieg in Syrien betroffen. Nichtdestotrotz spielen beide – Russland und die USA – eine weitaus wichtigere Rolle in den syrischen Friedensverhandlungen als die EU. In der Syrienfrage ist die Interessendivergenz innerhalb der EU nämlich zu groß, als dass die EU eine zentrale Rolle in möglichen Friedensverhandlungen übernehmen könnte. Als der schlichthin größte Entwicklungshilfegeber der Welt kann die EU aber eine andere wichtige außenpolitische Rolle in dem Konflikt im Nahen Osten spielen, und zwar in dem die EU versucht, die Lage in Syriens Nachbarländern Jordanien und Libanon zu stabilisieren. Dies wäre ein Beispiel einer Politik als „Kunst des Möglichen“ für eine EU, die ihre eigenen Stärken und Schwächen kennt. Über das Engagement der EU in beiden Ländern sprach die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini am 10. Mai im Europaparlament.

23294204746_c35f15cef7_z
Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini. Copyright: European External Action Service/Flickr

Continue reading