Upcoming Event: Liberale Bodenseekonferenz 2020

In cooperation with

2020-10-24T13:30:00

  days

  hours  minutes  seconds

until

PROGRAMM

13.30   Begrüßung und Vorstellung der Workshopergebnisse des Vormittags  
 13:45





Paneldiskussion
Michael Link, MdB, europapolitischer Sprecher der FDP
Claudia Gamon, MdEP, Vizepräsidentin der Delegation für die Beziehungen zur Schweiz im Europaparlament
Harry Stehrenberger, Vizepräsident der FDP Kanton Thurgau
Moderator: Lenz Jacobsen Politikredakteur bei Zeit online und des transalpinen Podcasts “Servus. Grüezi. Hallo.”  

ANMELDUNG UNTER

Bitte melden Sie sich bis zum 23. Oktober an unter https://zoom.us/webinar/register/WN_JVBSbdHVToaTSTLPj_IW3A *

ÜBER DIE VERANSTALTUNG

Die Bodenseeregion ist ein eng verflochtener Wirtschafts-, Kultur- und Sprachraum, der sich traditionell durch eine gut funktionierende grenzüberschreitende Zusammenarbeit auszeichnet. Die eingespielten Kooperationsbeziehungen werden durch die andauernde Corona-Krise jedoch gefährdet, da der Rückfall in nationale Reflexe die transnationale Personenfreizügigkeit, den Kultur- und Bildungsaustausch sowie den Tourismussektor erheblich beeinträchtigt.  Gerade in föderal organisierten Staaten wie Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt sich zugleich, dass Regionen zu zentralen Handlungsakteuren werden und so in ihrer Rolle erheblich an Bedeutung gewonnen haben.

Birgt die Krise daher nicht zuletzt auch eine Chance, indem sie die Rolle von grenzüberschreitender regionaler Zusammenarbeit aufwertet? Wie sehen liberale Vorstellungen für eine Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit, der Arbeitnehmer- und Personenfreizügigkeit in der Bodenseeregion aus? Wie können gute Praktiken aus dieser Region auf andere Regionen übertragen werden? Und welche Plattformen des Wissenstransfers braucht es, um regionale Praktiken auf europäischer Ebene zu diskutieren? Diese und weitere Fragen möchten wir mit unseren Experten auf der diesjährigen liberalen Bodenseekonferenz 2020 diskutieren.

*Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Zoom Registrierungsseite weitergeleitet werden. Während der Veranstaltung werden Fotos für die Verwendung auf der FNF-Website, unseren sozialen Medien, der Presse, Marketingmaterialien und Publikationen gemacht. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese nutzen dürfen.

“Für mich war Abschottung schon immer absurd”

titel_interview
Copyright: Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit

Stefan Windberger ist International Officer bei NEOS, der jungen liberalen Partei in Österreich. Er hat Economic Policy in Paris und London studiert. Seit 2016 ist er als Berater bei UNIDO (United Nations Industrial Development Organization) in Wien tätig. Für uns wirft er einen Blick auf die österreichische Regierungsbildung und auf die EU.

Continue reading

Kurz wird Kanzler

 

Sebastian Kurz. EU2017EE
Sebastian Kurz von der ÖVP. Source: flickr.com/EU2017EE Estonian Presidency CC BY 2.0

Kurz wird Kanzler, FPÖ und SPÖ beinahe gleichauf, den liberalen NEOS gelingt zum zweiten Mal der Einzug in den Nationalrat, die Grünen sind wohl raus – so die Kurzfassung dessen, was sich am Wahlsonntag im Nachbarland Österreich abspielte. Ob die ungeliebte Große Koalition aus Konservativen und Sozialdemokraten eine Neuauflage bekommt oder ob Österreichs neuer Kanzler die rechtspopulistische FPÖ mit ins Regierungs-Boot holt, bleibt abzuwarten.

Continue reading

„Der härteste Wahlkampf seit langer Zeit“

NEOS

Vor den österreichischen Nationalratswahlen am Sonntag stehen die Zeichen auf Wechsel. Im Interview erklärt Josef Lentsch, Direktor des liberalen Think Tanks NEOS Lab und Vorstandsmitglied des European Liberal Forums (ELF), den Hype um Kanzlerkandidat Sebastian Kurz, skizziert Aussichten für die Regierungsbildung und zeigt auf, welche Rolle die NEOS nach der Wahl spielen werden.  

Continue reading

„Kurz versucht, verkrustete Strukturen mit der Brechstange zu knacken“

Yellow.Cat
Copyright: flickr.com/Yellow.Cat_CC_BY_2.0

Österreich blickt auf politisch turbulente Tage zurück. Vergangene Woche kündigte Vizekanzler Mitterlehner seinen Rücktritt an und legte auch sein Amt als Parteivorsitzender der konservativen ÖVP nieder. Bereits am Sonntag übernahm ÖVP-Jungstar und derzeitiger Außenminister Sebastian Kurz das Ruder der Volkspartei und sprach sich für Neuwahlen im Herbst aus. Im Interview schätzt Josef Lentsch, Direktor des liberalen Think Tank NEOS Lab, die politische Lage in Österreich ein und gibt einen Ausblick auf den Wahlkampf der Liberalen.

Continue reading