Arbeiten im „bedrohten Paradies“ 

Grebenhof

Weltweit geraten Journalisten vermehrt unter Druck und Deutschland stellt dabei keine Ausnahme dar. So stieg hierzulande im letzten Jahr nicht nur die Anzahl der Übergriffe auf Journalisten, auch der allgemeine Ton ist rauer geworden seit der Begriff „Lügenpresse“ ein trauriges Comeback feiert. Doch wie ist es eigentlich um die Medienfreiheit in Deutschland bestellt?

Am Internationalen Tag der Pressefreiheit sprach Caroline Haury, Programmmanagerin des Europäischen und Transatlantischen Dialogs, für freiheit.org mit Wolfgang Grebenhof, Stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV).

Continue reading